Sommersemester 2021


Auch im Sommersemester sind wir für Euch selbstverständlich da!

 

Die Corona-Pandemie erfordert nach wie vor besondere Maßnahmen, wir passen unser Programm an und stehen gerne für Gespräche zur Verfügung.

 

Bleibt behütet und gesund!


Oasentag auf Facebook

Anhaltspunkte - Berufung

In Zeiten der Pandemie suchen wir nach kreativen Lösungen, wie spirituelle Angebote auch ohne Präsenzmöglichkeit durchgeführt werden können.
Eine Idee ist der digitale Oasentag auf Facebook.
Es gibt Impulse, Meditationen, Videoclips und eine geschlossene Gruppe für den vertraulicheren Austausch.

 

Termin:
Samstag, 24.4.2021, ab ca. 9:30 Uhr

In der Zeit von 11 bis 13 Uhr ist die Möglichkeit zu einem Live-Chat vorgesehen.

 

Link:
https://www.facebook.com/Team-Exercitia-Oasentage-108200411400203


Weil es für mich dran ist

Firmvorbereitung für (junge) Erwachsene

Jedes Jahr lädt das Bistum Essen (junge) Erwachsene ein, das Sakrament der Firmung am Pfingstmontag, 24. Mai 2021, im Essener Dom zu empfangen.

Es kann unterschiedliche Gründe dafür geben, weshalb du damals nicht mit anderen Jugendlichen zur Firmung gegangen bist. Ganz gleich warum du das Sakrament der Firmung noch nicht empfangenen hast; wenn du heute für dich sagen kannst:

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für mich!

Jetzt möchte ich ganz bewusst „Ja“ sagen und mich firmen lassen!

Jetzt ist es einfach für mich dran, dann melde Dich einfach bei Nicolaus Klimek oder Stefanie Gruner.

 

In diesem Jahr findet die Vorbereitung an drei online Treffen statt. Immer von 19.00h – 21:00h.

1. Treffen: Freitag 30. April 2021 Reisestart // Anregungen und Austausch mit Weihbischof Ludger Schepers

2. Treffen: Freitag, 07. Mai 2021 Zwischenstopp // Anregungen und Austausch

3. Treffen: Freitag, 21. Mai 2021 Weiterreise mit Anregungen und Infos zur Firmung selbst.

 

Um gut ausgerüstet für diese Wegetappe zu sein, gibt’s verschiedene Anregungen und wir ermöglichen einen Austausch miteinander. Sozusagen eine Stärkung für den je eigenen Rucksack.

 

Begleitung

Stefanie Gruner (Referentin für junge Erwachsene im Jugendhaus St. Altfrid)

Nicolaus Klimek (Referent für Glaubenskommunikation im Bischöflichen Generalvikariat)

 

Kosten

Die Teilnahme an den Zoom Treffen ist kostenfrei und dient der geistlichen und praktischen Vorbereitung.

Ergänzende Einzelgespräche für die eigene Vorbereitung können vereinbart werden.

 

Informationen & Anmeldung

Dazu schreibst Du einfach eine formlose Email mit deinem Namen und Fragen an: Dr. Nicolaus Klimek, Referent für Glaubenskommunikation 

Mehr unter: https://www.bistum-essen.de/info/seelsorge-glaube/sakrament


"Der Geist weht, wo er will"

Impulse auf dem Weg nach Pfingsten

Vier Wochen lang setzen wir uns - jede/r für sich und gemeinsam - ca. eine Stunde am Tag mit einem Mail-Impuls auseinander.

 

Einmal in der Woche gibt es ein obligatorisches Treffen (persönlich oder per Zoom entscheiden wir gemeinsam) mit Herrn Herberhold zum Austausch über die gemachten Erfahrungen.

 

Die Exerzitien im Alltag erfüllen den Vorgaben für den Baustein „Geistliches Leben“ und werden komplett angerechnet.

 

Termin:

26.4.-24.5., je eine Stunde am Tag und einmal in der Woche ein Treffen zum Wochenrückblick

 

Anmeldung: Dr. Kai Herberhold,  kai.herberhold@bistum-essen.de 


Start ins Mentorat

Informationsveranstaltung für Theologiestudierende mit dem Ziel „Lehramt“

Voraussetzung für die Erlaubnis zur Erteilung von Religionsunterricht ist neben den universitären Studienabschlüssen auch eine kirchliche Beauftragung, die sog. Missio Canonica. Eine vorläufige Unterrichtserlaubnis benötigen Sie bereits für das Referendariat.

 

Das Mentorat für Studierende der Katholischen Theologie unterstützt Sie bei der Erfüllung der notwendigen Bausteine zur Beantragung dieser Unterrichtserlaubnis.

 

Dieser Teil des Mentorats bildet ein verpflichtendes Begleitprogramm zu Ihrem universitären Studium.

 

Termine (zur Auswahl):

4. Mai, 10-12 Uhr (per Zoom)

4. Mai, 13-15 Uhr (per Zoom)

28. Juni, 10-12 Uhr (falls möglich als Präsenzveranstaltung in Bochum, sonst per Zoom)

29. Juni, 13-15 Uhr (falls möglich als Präsenzveranstaltung in Essen, sonst per Zoom)

 

Leitung: Mitarbeitende des Dezernats Schule/Hochschule und des Mentorats

 

Auskunft und verbindliche persönliche Anmeldung:

Annelie Bloch: annelie.bloch@bistum-essen.de (Standort Bochum)

Dr. Kai Herberhold: kai.herberhold@bistum-essen.de (Standort Bochum)


"Oh Gott warum?"

Wie begegne ich Notfällen in der Schule?

Notfälle in der Schule sind Ausnahmesituationen – aber sie kommen vor. Daher ist es wichtig, sich damit auseinanderzusetzen, wie Lehrerinnen und Lehrer selbst und als Kollegium mit Notfällen umgehen und darin handlungsfähig bleiben.

Existentielle Situationen fordern die handelnden Personen wie die Betroffenen in besonderer Weise heraus: ob Krankheit, Verkehrsunfall oder Selbsttötung - der Tod hat viele Gesichter.

 

 

Religionslehrerinnen und -lehrer werden in diesen Situationen - obwohl die ganze Schulgemeinschaft betroffen ist - erfahrungsgemäß zuerst angefragt, Sie gelten in den Augen vieler Kolleg*innen als „Spezialisten“ für existenzielle Fragen. Ihnen wird noch am ehesten zugetraut, die richtigen Worte in solchen Situationen zu finden.

 

Was ist also zu tun, wenn zum Beispiel ein Schüler stirbt? Wie kann ich selbst hilfreich sein und wie kann ein Kollegium angemessen in dieser Situation reagieren?

 

An Beispielen aus dem Schulalltag erarbeiten die Teilnehmenden Hilfestellungen zur Bewältigung der Situation. Im Mittelpunkt stehen dabei die eigene Auseinandersetzung mit Fragen nach Sterben und Tod und sowie hilfreichen Haltungen im Umgang damit.

 

Termin:

15.5.2021, 9:00-16:00 Uhr, per Zoom-Meeting

 

Anmeldung und Leitung:

Leider nur noch Warteliste! Das Angebot kommt in den nächsten Semestern wieder...

Dr. Kai Herberhold, kai.herberhold@bistum-essen.de

 

Der Oasentag ist anrechenbar für den Baustein "Geistliches Leben" im Studienbegleitbrief.


Pilgern geht immer! - einfach mal das Weite suchen..."

...unterwegs auf dem Pilgerweg im Bistum Essen

Pilgern heisst "unterwegs sein": unterwegs im Leben, unterwegs mit Gott.

Dabei geht es darum Abstand zu gewinnen vom Alltag, beim Laufen den "Kopf freizubekommen" und den Blick zu weiten für das was kommt..

Der Pilgerweg kennt keine festen (Tages-)etappen. Sie sind eingeladen, die verschiedenen Abschnitte des Pilgerwegs so zu entdecken, wie es Zeit, Interessen und die eigene Kondition ermöglichen.

Obligatorisch ist ein Vorbereitungsgespräch vor dem ersten Pilgertag und eine abschließende Reflexion.

Gerne gibt es auch inhaltliche Tipps für das Unterwegssein!

 

Rückfragen und Anmeldung bei:

Annelie Bloch, Mentorin

Annelie.bloch@bistum-essen.de

Tel.: 0171 - 3040214


„….mit Herz, Humor und Gottvertrauen!“

Exerzitien im Alltag – 4 Wochen mit dem heiligen Franz von Sales

Franz von Sales (1576 – 1622) war ein Meister der lebensnahen Spiritualität und darüber hinaus ein sanftmütiger und liebenswürdiger Heiliger.

 

Herzliche Einladung sich mit ihm zusammen auf eine spannende und humorvolle Zeit einzulassen!

 

Einmal in der Woche gibt es darüber hinaus ein obligatorisches Gespräch (Telefon / Mail) mit Herrn Herberhold oder Frau Bloch. Die Termine werden individuell abgesprochen!

 

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Die Exerzitien im Alltag erfüllen den Vorgaben für den Baustein „Geistliches Leben“ und werden komplett angerechnet.

 

Anmeldung: per Mail bei Dr. Kai Herberhold oder Annelie Bloch


MeerZeit

3.-10.9.2021

Den Blick über‘s Meer schweifen lassen. Sand zwischen den Füßen, Wind in den Haaren und Salz auf der Haut. Gute Gespräche, nette Gesellschaft, miteinander unterwegs sein. Auf und im Wasser in deinem Element sein. Neues ausprobieren und sportlich aktiv werden. Am Strand den Tag ausklingen lassen. Zeit zum Abschalten, zum Nachdenken, zum Loslassen. MeerZeit für dich.

Diese Auszeit an der niederländischen Küste bietet dir sportliche Aktivitäten und Zeiten, um auf dein Leben und deinen Glauben zu schauen.

Teilnahmevoraussetzung sind körperliche Grundfitness und Schwimmfähigkeit.

Datum: 3.-10.9.2021

Unterbringung: Selbstversorgerhaus in Oostkapelle, Zeeland

An- und Abreise: In Kleinbussen ab Gelsenkirchen

Alter: 18-35 Jahre

Kosten: 470 € (70 € davon kannst du dir vom Exerzitienreferat erstatten lassen)

Anmeldeschluss: 1.6.2021, Bei Interesse schreib eine Mail an eve.pruetz@djkessen.de.


Der monatliche Oasentag

Ein Angebot des team exercitia

Der monatliche Oasentag ist eine Einladung zum inneren „Auftanken“, einfach zur Ruhe kommen, ins Gespräch mit sich selbst, mit Gott, miteinander. Eingeladen sind alle, die spüren, dass ihnen diese Rast gut tut, die Anregungen und Hilfen suchen, um ihren Alltag aus dem Glauben heraus zu gestalten und sich darüber auszutauschen.

 

Besonders sprechen wir jene an, die mit Besinnung und Meditation erste Erfahrungen machen möchten.

 

Unser Leitthema 2021: Anhaltspunkte – Zum Leben in besonderen Zeiten

 

Um Erfahrungen von Sorgen, Ängsten und Bedürftigkeit, von Verletzlichkeit, Bedrohung und Endlichkeit unseres Lebens reißt sich niemand. Aber sie kommen einfach vor und wollen wahrgenommen und gestaltet werden.
In der Coronakrise sind sie besonders deutlich spürbar, weil sie gleichsam flächendeckend und zeitgleich stattfinden: individuell, gesellschaftlich und global.
Da ist es wichtig, anzuhalten, die veränderte Situation auszuhalten und in Ruhe hinzuschauen – auch gemeinsam. Dann können sich Anhaltspunkte dafür finden oder vertiefen, was hält und trägt, Sinn gibt und öffnet zu hoffnungsvollen Lebensperspektiven.

 

Da die Tage in sich abgeschlossen sind und eine Einheit bilden, ist es erwünscht, den Oasentag als ganzen von Anfang bis Ende mitzumachen.

Thematisch bauen die Oasentage nicht aufeinander auf, so dass eine Teilnahme an einzelnen Tagen möglich ist.

Die Tage werden von wechselnden Teams inhaltlich gestaltet.

 

Termine:

 

Auch in der Corona-Situation gibt es einen Oasentag:

·         Wir senden Ihnen den Tagesplan und die jeweiligen Impulse der Oasentage zu.

·         Sie können sich daheim einen guten Platz bereiten und eine reservierte Zeit für Ihren „Home-Oasentag“ nehmen, entweder in Verbundenheit mit der Gruppe des gerade stattfindenden Tages oder auch zu einem anderen, für Sie passenden Tag.

·         Bitte melden Sie sich dazu jeweils ab Mittwoch vor dem jeweiligen Oasentagstermin bei uns mit Ihren Kontaktdaten an.

·         Bei Bedarf beraten wir Sie gern.

 

Kosten: 26,00 Euro

Zur Zahlung der Kurskosten erhalten Sie nach der Veranstaltung eine Rechnung.

Bei Ihrer Absage weniger als eine Woche vorher müssen die Kurskosten in Rechnung gestellt werden.

 

Anmeldung: Büro des team exercitia

E-Mail: exerzitienreferat@bistum-essen.de; Telefon: 0201-4900122

 

Hier finden Sie die Anmeldebedingungen.


Gott und die Welt

Geistliche Begleitung

Das Leben ist und bleibt ein Geheimnis und immer wieder gibt es Entscheidungsituationen – manchmal spürt man die Fülle, manchmal weniger.

In diesem Leben will Gott mitgehen, im Alltag - in schwierigen und schönen Zeiten.

 

Geistliche Begleitung ist eine Möglichkeit, meinen ganz persönlichen eigenen (Lebens-) Weg aus unterschiedlichen Perspektiven anzuschauen und Gott darin zu suchen und zu finden.

 

Wir helfen gerne dabei, einen Begleiter oder eine Begleiterin zu finden (zum Beispiel hier)!

 

Bei Interesse meldet Euch bei: kai.herberhold@bistum-essen.de


Mehr vom Mentorat?

Fehlt etwas in unserem Programm?

Möchtet Ihr eine Idee oder ein Thema im Rahmen des Mentorats bearbeiten oder umsetzen?

 

Dann meldet Euch gerne jetzt bei uns. Wir freuen uns über Anregungen und überlegen gemeinsam, wie diese umgesetzt werden können!