Wintersemester 2018/19


Unterbrechung

Atem holen in der Mittagspause

Um den „Draht nach oben zu polieren“, um auf der Höhe des Tages kurz Innezuhalten, bietet das Mentorat eine kurze Auszeit für Alle an, die ab und zu Lust auf ein bisschen Kirche, auf einen geistlichen Impuls empfinden: auf Gottesdienst, der in den Alltag passt!

 

Beten ist "in Kontakt mit Gott kommen und damit Unterbrechung des Alltags: vom Lernen oder von der Arbeit. Um einen klaren Kopf zu bekommen und ein ruhiges Herz. Beten ist Besinnung auf das Wesentliche. Wir suchen gemeinsam Gott oder seine Spuren, beten für und mit andere(n) Menschen. Gott an meiner Seite zu wissen, ist der beste Kraftstoff, um sich gestärkt dem Leben zu stellen.

 

Zu dem offenen Angebot ist keine Anmeldung erforderlich.

 

Zeit: im Semester Dienstags, 12:00-12:15 Uhr (nicht am 23.10. und 13.11.)

Ort: CampusKapelle der Evangelischen Studierendengemeinde Essen auf dem Campus Essen ("Die Brücke")

 

Auskunft bei: Dr. Kai Herberhold, 0170/7073412, kai.herberhold@bistum-essen.de


Start ins Mentorat

Informationsveranstaltung (insbesondere) für Erstsemester

Voraussetzung für die Erlaubnis zur Erteilung von Religionsunterricht ist neben den universitären Studienabschlüssen auch eine kirchliche Beauftragung, die sog. Missio Canonica. Eine vorläufige Unterrichtserlaubnis benötigen Sie bereits für das Referendariat. Das Mentorat für Studierende der Katholischen Theologie unterstützt Sie bei der Erfüllung der notwendigen Bausteine zur Beantragung dieser Unterrichtserlaubnis. Dieser Teil des Mentorats bildet ein verpflichtendes Begleitprogramm zu Ihrem universitären Studium.

 

Im ersten Semester Ihres Studiums sollten Sie daher an der Veranstaltung "Start ins Mentorat" teilnehmen und ein Orientierungsgespräch im Mentorat führen.

 

Termine zur Auswahl:

Mo., 19.11.18, 16:00 in Essen

Di., 20.11.18, 14:00 in Bochum und Essen

Mi., 21.11.18, 12:00 in Bochum und Essen

Do., 22.11.18, 10:00 in Bochum und Essen

Do., 24.1.19, 12:00 Uhr in Bochum

 

Leitung: Mitarbeiter des Dezernats Schule/Hochschule und des Mentorats

 

Auskunft und verbindliche persönliche Anmeldung bei:

Dr. Kai Herberhold: kai.herberhold@bistum-essen.de (Standort Essen)

Annelie Bloch: annelie.bloch@bistum-essen.de (Standort Bochum)


Work and pray

Ora-et-labora-Tage für junge Leute

In handwerklicher Arbeit und Gebetszeiten, mit Film und Gesprächen gemeinsam Zeit haben, sich spüren und einander wertschätzen, Teamgeist und Feiern, Schaffen und Stille – das sind die Elemente dieses Wochenendes.

 

Elemente dieser Tage sind:

  • Arbeit an handwerklichen Projekten im und am Kardinal-Hengsbach-Haus (KHH)
  • Ruhe, Zeiten des Schweigens zur persönlichen Auseinandersetzung
  • Film am Abend
  • Austausch in der Gruppe
  • Eucharistiefeier

Leitung: Klaus Kleffner, team exercitia / Gerd Krewer, Geschäftsführer des KHH / Marcus Minten, freiberuflicher Bildungsreferent

 

Wann: Freitag, 23.11.2018, 18 Uhr bis Sonntag, 25.11.2018, 13 Uhr

Teilnehmer: Junge Menschen zwischen 18 bis 35 Jahre

Kosten: 60,00 Euro

 

Anmeldung: bis zum 09.11.2018 beim team exercitia Bistum Essen: team.exercitia@bistum-essen.de, Telefon: (0201) 4900122, Bürozeit: Mo. bis Fr. 8 bis 12 Uhr
Bild: fotolia: © Виталий Сов


Alltagsexerzitien im Advent

"Mach`s wie Gott - werde Mensch!"

Im Advent bietet das Mentorat Exerzitien im Alltag an, die den Baustein „Geistliches Leben“ im Studienbegleitbrief komplett abdecken.

Exerzitien sind geistliche Übungen, die den Menschen befähigen möchten, sein Leben aus der Begegnung mit Gott heraus zu gestalten. „Exerzitien“ in der klassischen Form erfordern einen Rückzug aus dem Alltagsleben. Bei den „Exerzitien im Alltag“ schaffen sich die Teilnehmenden in ihrem eigenen Alltag Zeit und Raum für Gott, in der Regel etwa eine Stunde täglich, verteilt auf Tagesbeginn und Tagesende.

Von diesen „besonderen Zeiten“ für Gott ausgehend, steht der Tag in einem anderen Licht, öffnen sich Raum und Zeit für religiöses Suchen und Entdecken.

In den Alltags-Exerzitien machen wir uns als kleine Gruppe gemeinsam auf den Weg. Es gibt tägliche Impulse, die jede/r zu Hause in seine persönliche Exerzitienzeit einbringt. Jede/r führt ein „Exerzitientagebuch“. Wöchentlich treffen wir uns zum Austausch in der Gruppe. Einzelgespräche mit den Mentoren runden die Exerzitien ab.

 

Orte: Überall und im Mentorat in Essen

Feste Elemente:

Austausch in der Gruppe: Mittwochs, 21.11., 28.11., 5.12., 1219.12., 21.12., jeweils 18:00-19:30

Ein Einzelgespräch nach Vereinbarung mit dem/der Begleiter/in.

Persönlicher Zeitbedarf pro Tag: ca. 60 min im Zeitraum 2.-25.12.2018

Teilnehmer*innenzahl: min. 3, max. 6

Auskunft und verbindliche Anmeldung (bis zum 21.11.2018) bei: Dr. Kai Herberhold kai.herberhold@bistum-essen.de

Melden Sie sich bitte nur dann an, wenn Sie an allen angegebenen Terminen dabei sein können!


Rorate-Gottesdienste

Dienstags im Advent

Herzlich laden wir zu den besonderen Gottesdiensten im Advent ein!

 

Wann? Dienstags, 4.12., 11.12. und 18.12.2018, 18.30 Uhr

Wo? Kath. Universitätskirche St. Augustinus (Grundlevel im UFO / Unicenter), Querenburger Höhe 286, 44801 Bochum

 

Anschließend Begegnung und Imbiss im CampusSegen Basis Bochum. Ist doch klar.

 

Dein Team vom CampusSegen

 

 

 

 

 

Bild: pixabay.com


Ignatianische Schweigeexerzitien für junge Erwachsene

Haus Lebensquell, Kloster Heiligenbronn

Dieser Kurs wendet sich an junge Menschen (18 – 35 Jahre), die sich eine Auszeit nehmen möchten, um in der Stille des Exerzitienhauses „Lebensquell“ und in der Natur mehr zu sich selbst und zu Gott zu finden.

 

Dazu werden täglich mehrere "geistliche Übungen" angeleitet, die auf den "Exerzitien" von Ignatius von Loyola basieren: Vorstellungsübungen, Meditationsübungen mit dem Atem, Übungen in der Natur sowie Körperwahrnehmungsübungen ("Eutonie").

 

Eine Besonderheit des Hauses „Lebensquell“ ist eine Ausstellung in Ton gefertigter, biblischer Figurengruppen, zu denen ebenfalls Übungen angeleitet werden.

 

Tägliche Elemente:

  • Morgenimpuls
  • Angeleitete Übungen (siehe oben)
  • Gespräch mit einem der beiden Kursbegleiter
  • Eucharistiefeier
  • durchgehendes Schweigen

 

Termin: Do., 27.12.2018 um 18.00 Uhr bis Do., 03.01.2019 nach dem Frühstück

 

Ort: Haus Lebensquell, Kloster Heiligenbronn, 78713 Schramberg, www.kloster-heiligenbronn.de

 

Leitung: Sr. M. Anna-Franziska Fehrenbacher, Kloster Heiligenbronn und P. Ludger Joos SJ, Pfarrer in Göttingen

Kosten: (Ermäßigung auf Anfrage)

  • Unterkunft und Verpflegung: 43,00 € pro Tag
  • Kursgebühr: 80,00 €

Der Kurs setzt keine besondere Erfahrung mit Gebet oder Meditation voraus.

Herzlich willkommen sind alle, die bereit sind, sich auf diesen Weg der Stille einzulassen.

 

Anmeldung:

GCL - Junge Erwachsene, Lohstr. 42, 49074 Osnabrück

Tel: 0541 33544 -25 Fax: -29

E-mail: Junge-Erwachsene@gcl.de


Reich beschenkt ins Neue Jahr

Den Jahreswechsel gemeinsam gestalten

Sie sind zwischen 25 und 40 Jahre alt und möchten…

…die Zeit zwischen den Jahren bewusst gestalten und den Jahreswechsel in einer Gruppe mit Gleichgesinnten feiern

…das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen und dabei die Kostbarkeiten entdecken, die Ihnen geschenkt wurden

…das neue Jahr in den Blick nehmen, Ihren Wünschen und Plänen auf kreative Weise Gestalt geben und unter den Segen Gottes stellen

 

Die Tage im Stillerhof bieten Zeit und Raum,

  • für sich und mit anderen
  • zum Lachen und Spielen
  • zum Schweigen und Reden
  • für Ruhe und Bewegung
  • für Musik und Kreativität
  • für Besinnung und Gottesdienst
  • zum Feiern und…
  • …für Überraschungen

 

Organisatorische Hinweise

Beginn: 28.12.2018, 17.00 Uhr

Ende: 1.1.2019, ca. 13.00 Uhr

 

Ort: Jugendhaus Stillerhof, Klostergut 1, 82405 Wessobrunn (einfache Unterkunft, Unterbringung überwiegend in Mehrbettzimmern)

 

Kosten: ca. 220,00 € (genaue Angaben nach Anmeldeschluss)

 

Anreise: Bahnstation Weilheim oder Raisting, weiter mit dem Bus (Abholung auf Anfrage möglich)

 

Leitung und Begleitung: Selma Rippelbeck, München, Pastoralreferentin, Musiktherapeutin und Frank Beyersdörfer, München, Geistlicher Begleiter, Exerzitienleiter

 

Anmeldung bis 15.12.2018 an: GCL – Junge Erwachsene, Lohstr. 42, 49074 Osnabrück, Tel. 054133544-25; Fax -29, Mail: Junge-Erwachsene@gcl.de


Filmabend: "Best of ..."

Neue Kurzfilme im Religionsunterricht

Lust auf eine spannenden, unterhaltsamen und praxistauglichen Filmabend?

 

Neue Kurzfilme für die praktische Arbeit in Schule und Gemeinde werden vorgestellt und gemeinsam geschaut,  anschließend ist Zeit zum Austausch.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt!

 

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Katecheten - Verein statt.

 

 

Leitung: Annelie Bloch

Referent: Eberhard Streier (BGV - Essen)

 

Datum: 17.1.2019

Zeit: 18:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr

Ort: Mentorat im CampusSegen, Basis Bochum

 

Anmeldung: bis zum 10.1.2019 bei Annelie Bloch annelie.bloch@bistum-essen.de


„….hier stehe ich… plötzlich Katholisch!“

Praxisbegleitung

Das Praxissemester liegt hinter Ihnen und Sie haben erste Erfahrungen damit gemacht, wie es ist „plötzlich“ als Glaubenszeuge / als Glaubenszeugin in einer Klasse, im Kollegium, vor Eltern…zu stehen!

 

Welche Fragen, Unsicherheiten, Hoffnungen haben sich daraus ergeben?

Wir laden ein, mit anderen Studierenden in einer kleinen Gruppe zusammenzukommen und auf persönliche und spirituelle Spurensuche zu gehen…

 

Termin: 26.1.2019

Zeit: 10.00 bis 14.00 Uhr

Ort: Mentorat im CampusSegen, Basis Bochum

Anmeldung: bis zum 18.01.2019 an: Annelie Bloch annelie.bloch@bistum-essen.de

 

Bild: pixabay


Workshop Notfälle in Schulen

"Oh Gott... Warum...?"

Notfälle in der Schule sind Ausnahmesituationen – aber sie kommen vor! Religionslehrerinnen und -lehrer gelten in den Augen vieler Kollegen als „Spezialisten“ für existenzielle Fragen. Ihnen wird noch am ehesten zugetraut, die richtigen Worte in solchen Situationen zu finden.

 

Gerade deshalb ist es wichtig, sich damit auseinanderzusetzen, wie Lehrerinnen und Lehrer selbst und als Kollegium mit Notfällen umgehen und darin handlungsfähig bleiben. Was ist also zu tun, wenn zum Beispiel ein Schüler stirbt? Wie kann ich hilfreich und wie kann ein Kollegium angemessen in dieser Situation reagieren?

 

An Beispielen aus dem Schulalltag erarbeiten die Teilnehmenden Hilfestellungen zur Bewältigung der Situation. Im Mittelpunkt stehen dabei die eigene Auseinandersetzung mit Fragen nach Sterben und Tod und sowie hilfreichen Haltungen im Umgang damit, um aus der Sprachlosigkeit und Lähmung herauszufinden.

 

Leitung: Kai Herberhold und Andreas Strüder

Datum: 9.2.2019

Zeit: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: Mentorat im CampusSegen, Basis Essen

Information und Anmeldung (bis zum 1.2.2019) bei:

Kai Herberhold kai.herberhold@bistum-essen.de oder

Andreas Strüder andreas.strueder@bistum-essen.de


Klosterwochenende

Abtei Mariendonk

In den vierzig Tagen vor Ostern geht es um eine Art „Kurskorrektur“ für jede/n einzelne/n Christen/in. In der Fastenzeit starten wir daher gemeinsam in die Vorbereitung auf Ostern und nehmen uns gleichzeitig Zeit für das Kennenlernen des Klosters und der Gemeinschaft dort.

 

In den drei Tagen bilden die Benediktinerinnen-Abtei Mariendonk und deren Tagesstruktur den Rahmen. Das Wochenende bietet verschiedene Möglichkeiten der Besinnung und für Gottesdienste, aber auch für das gemeinsame Zusammensein im Haus und unterwegs.

 

Leitung: Kai Herberhold und Andreas Strüder

Datum: 8.-10.03.2019, ab 15:00 Uhr

Ort: Benediktinerinnen-Abtei Mariendonk, Grefrath

Auskunft und verbindliche Anmeldung bis zum 12.01.2019 bei: Dr. Kai Herberhold kai.herberhold@bistum-essen.de

Da das Mentorat die Veranstaltung bezuschusst, beträgt der Eigenanteil an den Kosten für Unterkunft und Verpflegung 10,00 Euro pro Person.


Sportexerzitien

Vom Sport begeistert, im Glauben bewegt!

Werte begegnen uns in unserem Leben, unserem Beruf, im Sport und in der Familie. Überall wo Menschen aufeinandertreffen, werden wir uns bewusst, welche Werte uns selbst ausmachen und uns wichtig sind.

 

Die Exerzitien-Tage bieten eine ideale Grundlage, um sich einmal mit diesen Werten
auseinanderzusetzten. Die Zielsetzung von Exerzitien ist, zur Ruhe zu kommen, über sich und den Glauben neu nachzudenken und Kraft fürs Leben zu schöpfen. In den Sportexerzitien werden diese Grundgedanken mit Bewegungselementen verknüpft.

Vielseitiger Sport soll dabei als Medium erlebt werden, in dem Entspannung und die persönliche Belastungsfähigkeit, Konzentration auf sich selbst, kooperatives Miteinander und eine Reflexion des persönlichen Sportbildes möglich sind.

 

 

 

 

 

 

Bild: LSB NRW

 

Termin: Donnerstag, 14.03.2019, 17.00 Uhr bis Sonntag, 17.03.2019, ca. 13 Uhr

Zielgruppe: Junge Erwachsene zw. 20-35 Jahren im Studium, Ausbildung u./o. Beruf

Ort: DJK Sportzentrum Münster

Leitung: Daniela Otto, Referentin für Kirche & Sport und Pfr. Klaus Thranberend, DJK Präses

TN-Zahl: mind. 12 Pers., max. 20 Pers.

Preis: 150.-€ inkl. Unterkunft und Vollverpflegung

Anmeldeschuss: 10.01.2019

Anmeldungen bitte immer schriftlich oder per E‐Mail an die DJK-Geschäftsstelle: Am Kielshof 2, 51105 Köln, Tel.: 0221 / 99 80 84 0, E-Mail: info@djkdvkoeln.de


Gott und die Welt

Geistliche Begleitung

Das Leben ist voll – manchmal spürt man die Fülle, manchmal weniger. Das Leben ist und bleibt ein Geheimnis und immer wieder gibt es Entscheidungsituationen.

In diesem Leben will Gott mitgehen, im Alltag - in schwierigen und schönen Zeiten.

 

Geistliche Begleitung ist eine Möglichkeit, meinen ganz persönlichen eigenen (Lebens-) Weg aus unterschiedlichen Perspektiven anzuschauen und Gott darin zu suchen.

 

Wir helfen Ihnen gerne dabei, einen passenden Begleiter oder eine Begleiterin zu finden!

 

Bei Interesse melden Sie sich bei:

Andreas Strüder, 0151-26059217, andreas.strueder@bistum-essen.de

Dr. Kai Herberhold, 0170-7073412, kai.herberhold@bistum-essen.de


Mehr vom Mentorat?

Fehlt Ihnen etwas in unserem Programm?

Möchten Sie eine Idee oder ein Thema im Rahmen des Mentorats bearbeiten oder umsetzen?

 

Dann melden Sie sich gerne jetzt bei uns. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und überlegen gemeinsam mit Ihnen, wie diese umgesetzt werden können!